Handball-Länderspiel der Frauen: Deutschland - Niederlande in Oldenburg

Tickets für das Testspiel der deutschen Handball-Frauen am 23. März 2019 ab sofort erhältlich

Die deutschen Handball-Frauen absolvieren ihr erstes Länderspiel in 2019 in Oldenburg und treffen dabei auf die Niederlande. Das Testspiel gegen eins der besten Frauen-Teams der Welt findet am Samstag, den 23. März 2019 in der Oldenburger EWE-Arena statt. Anwurf ist um 16.45 Uhr (ACHTUNG: Anwurfzeit wurde geändert, vorher war 18 Uhr geplant) und die Tickets sind bereits im Verkauf (ab 8 Euro).

Die Tickets für das Länderspiel in Oldenburg gibt es seit dem 26. Januar bei Eventim. Die Preise für die Eintrittskarten liegen zwischen 8 und 15€, je nach Kategorie und Ermäßigung. Wichtig: Es gibt sowohl in der Preiskategorie 1 und auch in der Preiskategorie 2 einige möglicherweise sichtbehinderte Plätze. Diese Tickets sind extra im Verkaufsprozess angegeben und werden kostengünstiger verkauft.


Preiskategorien der Tickets

Kategorie Normal Ermäßigt
PK 1 15 Euro 12 Euro 
PK 1 (sichtbehindert) 12 Euro  
PK 2 10 Euro 8 Euro
PK 2 (sichtbehindert) 8 Euro  

Das Anrecht auf ermäßigte Eintrittskarten haben Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner und Schwerbehinderte. Kinder bis einschließlich 6 Jahre haben freien Eintritt, allerdings ohne Anspruch auf einen Sitzplatz.


Die Handball-Nationalteams im Vergleich: Deutschland und die Niederlande

Das Länderspiel der deutschen Frauen-Nationalmannschaft gegen die Niederlande ist der attraktive Beginn eines sportlich wichtigen Jahres für die DHB-Damen: Bundestrainer Henk Groener möchte die erste Jahreshälfte mit Testspielen und Lehrgängen nutzen, um die Erkenntnisse aus der EM 2018, seinem ersten großen Turnier mit der Nationalmannschaft, in die Praxis zu integrieren. Die deutschen Frauen hatten dort positive Ansätze gezeigt, die nun weiter verfolgt werden sollen. Ende Mai/Anfang Juni steht dann die WM-Qualifikation gegen Kroatien an. Das große Ziel dieser Playoff-Spiele ist natürlich die Qualifikation für die Endrunde der Weltmeisterschaft 2019, die Ende des Jahres in Japan ausgetragen wird.

Die Niederländerinnen wiederum sind seit Jahren eines der dominierenden Teams in Europa und zählen zu den besten Nationalmannschaften der Welt. Bei den vergangenen Großturnieren landeten die Handballerinnen immer auf den vorderen Plätzen. Mit eingeleitet hat dies der heutige Trainer der deutschen Frauen, Henk Groener. Doch unsere Nachbarn stehen vor einem Umbruch: Nach der Bronzemedaille bei der Europameisterschaft 2018 in Frankreich beendete Coach Helle Thomsen ihr Engagement und auch Spielmacherin und Star-Spielerin Nycke Groot will nicht länger für Oranje auflaufen. Linksaußen Maura Visser hat ebenfalls ihren Abschied angekündigt. Die Niederlande verfügen jedoch über einen unglaublich großen Pool an Talenten, die nun den nächsten Schritt machen wollen. Das Testspiel gegen die deutsche Nationalmannschaft in Oldenburg ist dafür genau die richtige Bühne.

 

Das letzte Spiel zwischen Deutschland und den Niederlanden fand im Rahmen der Europameisterschaft 2018 statt. Dort konnte sich Oranje mit 21:27 gegen die deutschen Nachbarn durchsetzen.


EWE Arena in Oldenburg

Die EWE Arena ist eigentlich ein Komplex aus zwei Multifunktionsarenen, die für ganz unterschiedliche Events Platz und Kapazitäten bieten. Unter anderem ist hier der VfL Oldenburg aus der Handball Bundesliga der Frauen beheimatet. Maximal finden in der großen Arena 4.100 Zuschauer Platz. Mit ihrem Alter von grade einmal 6 Jahren zählt die EWE Arena zu den modernsten Hallen Sport-Deutschlands.