EHF-Pokal Final Four findet 2019 in Kiel statt

Die vier besten Teams des EHF Cups treten am 17. & 18. Mai 2019 in der Sparkassen-Arena Kiel an. Nur noch rund 300 Tickets verfügbar!


Update: Nur noch rund 300 Tickets für das Final Four in Kiel

Wie der THW Kiel am 30. April 2019 bekanntgegeben hat, gibt es nur noch rund 300 Tickets für das EHF Pokal Final Four in Kiel. Darum müssen alle interessierten Fans nun schnell sein, wenn sie noch dabei sein wollen!


Teilnehmer des Final Four stehen fest - Auslosung erfolgt

Der THW Kiel und die Füchse Berlin sind als deutsche Teilnehmer des Final Four dabei, FC Porto Sofarma aus Portugal und TTH Holstebro aus Dänemark komplettieren das Feld!

Am 30. April kam die Auslosung zu folgenden Halbfinal-Partien:

 

TTH Holstebro - THW Kiel

Füchse Berlin - FC Porto Sofarma

 

Die Reihenfolge der Partien ist noch offen und entscheidet sich in Absprache mit den übertragenden TV-Sendern.


Informationen zum Vorverkauf

Der Ticketverkauf für das EHF Cup Final Four in Kiel findet in verschiedenen Phasen statt: Aktuell läuft bereits der Vorverkauf für alle Fans, die ein Vorkaufsrecht besitzen. Das konnten Zuschauer erwerben, die bereits eine Dauerkarte für die Gruppenspiele des EHF-Pokals in der Kieler Sparkassen-Arena hatten. Im zweiten Durchgang können dann alle interessierten Handballfreunde ihre Eintrittskarten erwerben. Wie viele Tickets im Endeffekt dann noch übrig sind, ist aktuell aufgrund des ersten Vorverkaufs nicht klar. Es steht jedoch fest, dass nur Eintrittskarten als Kombiticket für beide Tage angeboten werden. Die Preise sollen dafür zwischen 45€ und 165€ betragen, je nach Kategorie.


06.12.2018 - Am frühen Nikolausmorgen gab die EHF bekannt, dass das Final Four-Turnier des EHF-Pokals im Mai 2019 in der Sparkassen-Arena Kiel stattfinden wird. Der THW Kiel wird somit am 17. & 18. Mai Gastgeber sein, muss sich aber erst einmal sportlich für die Endrunde qualifizieren.

Zuletzt waren die Kieler 2009 Ausrichter eines großen EHF-Endspiels, als das Finale der Champions League in der Sparkassen-Arena ausgetragen wurde. Es war zudem das letzte Mal, dass das Finale als Hin- und Rückspiel ausgetragen wurde.

Der THW Kiel hat frühzeitig sein Interesse an der Ausrichtung der Finals im EHF-Pokal bekundet. Unmittelbar nachdem klar war, dass die Zebras im EHF-Cup antreten werden, nahmen die Verantwortlichen aus Kiel die Gespräche mit der EHF und der EHF Marketing GmbH auf.

 

Sportliche Qualifikation

Die Handballer des THW Kiel müssen für eine Teilnahme am Final Four in eigener Halle nun ihre Gruppe gewinnen oder unter die besten drei Zweitplatzierten Teams kommen. Auf diese Weise würde sich der Deutsche Rekordmeister direkt qualifizieren. Sollte der THW jedoch der „schlechteste“ Gruppenzweite werden, müssten die Kieler einen Umweg über das Viertelfinale nehmen. Wenn die Zebras frühzeitig scheitern sollten, dann wären sie neutraler Ausrichter des EHF Cup Final Fours.

Mit der TSV Hannover-Burgdorf und den Füchsen Berlin sind noch zwei weitere deutsche Teams im EHF-Pokal vertreten und dürfen sich Hoffnungen auf die Endrunde in Norddeutschland machen. Die jeweiligen Fanlager dürften nach der Entscheidung für Kiel nun sicher noch mehr die Daumen drücken, dass ihre Teams den Einzug in die Runde der letzten Vier schaffen.

 

Vorverkauf der Tickets für das Final Four

Der THW Kiel hat mittlerweile bekannt gegeben, dass der freie Vorverkauf am Dienstag, den 12. März 2019 startet! Die Tickets sind dann sowohl an allen Vorverkaufsstellen, als auch online verfügbar. Eine Uhrzeit ist noch nicht bekannt. Alle Fans, die bereits ein Kombi-Ticket für die Gruppenphase des EHF-Cups erworben haben, können ab dem 01. März von ihrem Vorkaufsrecht für das Final Four in Kiel Gebrauch machen.


Quelle: EHF