Tickets für die Handball-Bundesliga der Frauen

Die Handball-Bundesliga der Frauen steht in Sachen Spannung, Einsatz und Teamwork der DKB Handball-Bundesliga in nichts nach! 14 Teams messen sich in dieser Saison in der höchsten deutschen Handball-Spielklasse und kämpfen um die Deutsche Meisterschaft oder aber gegen den Abstieg in die 2. Liga.

Auch in der HBF ist seit einigen Jahren eine Professionalisierung zu verspüren, so sind die Spiele der Frauen mittlerweile beispielsweise im Livestream verfügbar. Vermehrt setzen die Teams der Handball-Bundesliga der Frauen nun auch auf eine Online-Bestellung der Tickets für die Heimspiele. Noch gibt es zwar ein paar "schwarze Schafe", die diese einfache Möglichkeit, um Tickets online zu bestellen, noch nicht anbieten. Doch erwartungsgemäß wird dieser Eintrittskarten-Service langfristig auch im Frauen-Bereich eine wichtigere Rolle einnehmen, da die positiven Aspekte für die Zuschauer nicht von der Hand zu weisen sind.

Auch sportlich wird es spannend: Nachdem die SG BBM Bietigheim eine zeitlang unschlagbar schien, hat der Thüringer HC mittlerweile stark aufgerüstet und möchte seinen Meistertitel natürlich verteidigen. Doch auch im Verfolgerfeld sind mit den TuSsies Metzingen, der HSG Blomberg-Lippe oder Bayer 04 Leverkusen einige Vereine, die für Überraschung gut sind.


Hier die Übersicht der Teams der Handball-Bundesliga der Frauen mit den Spielstätten und, sofern vorhanden, den direkten Links zu den jeweiligen Ticketshops:

Verein Spielstätte Ticketshop
Bad Wildungen Vipers
Ensehalle, Bad Wildungen -
Bayer 04 Leverkusen
Ostermann-Arena Leverkusen Link >>>
Borussia Dortmund

Sporthalle Wellinghofen

Sporthalle am Bleichstein

-
Buxtehuder SV
Halle Nord Buxtehude
Link >>>
FRISCH AUF! Göppingen
EWS Arena Göppingen Link >>>
HSG Bensheim/Auerbach
Weststadthalle Bensheim -
HSG Blomberg-Lippe
Halle an der Ulmenallee, Blomberg Link >>>
Neckarsulmer SU
Ballei Neckarsulm Link >>>
SG BBM Bietigheim

MHP Arena Ludwigsburg

Halle am Viadukt Bietigheim

Link >>>
SV Union Halle-Neustadt
ERDGAS Sportarena Halle/Saale Link >>>
Thüringer HC

Salza-Halle Bad Langensalza

Wiedigsburghalle Nordhausen

Link >>>
TuS Metzingen
Öschhalle Metzingen Link >>>
TV Nellingen
Sporthalle 1 Ostfildern Link >>>
VfL Oldenburg
EWE Arena Oldenburg Link >>>

Informationen zum Ticketing in der Handball Bundesliga Frauen

Natürlich dürfen Handballfans nicht den Fehler machen und die Strukturen in der Handball Bundesliga der Frauen mit der DKB Handball-Bundesliga oder sogar der 2. HBL der Männer vergleichen. Noch ist die Professionalisierung der Vereine nicht soweit fortgeschritten, dass festangestellte Mitarbeiter sich etwa um den Bereich Ticketing kümmern können.

Doch mit der Einrichtung von Online-Shops bei Ticketpartnern sind bei vielen Vereinen zumindest die Grundlagen gelegt worden.

Bei vielen Bundesligisten spielt im Bereich der Eintrittskarten insbesondere die fehlende Infrastruktur der Spielstätte eine große Rolle. So sind zahlreiche Teams noch in Hallen beheimatet, die eher größere Schulsporthallen sind als echte Multifunktionsarenen. Dementsprechend gibt es keine geregelten Einlasskontrollen, an denen etwa Print@Home-Tickets gescannt werden können. Große Vorteile haben in dem Fall die beiden Damen-Teams, bei denen im Verein auch professionelle Herren-Mannschaften angesiedelt sind. Die Frauen von FRISCH AUF! Göppingen teilen sich etwa die Halle und auch den Online-Ticketshop mit den Bundesliga-Männern, so dass es für Fans keine Unterschiede im Service gibt. Bei der SG BBM Bietigheim verhält es sich ähnlich: Der Verein wickelt ebenfalls den Verkauf der Eintrittskarten des Männer- und Frauenteams online über ein System ab. Allerdings spielen die Bietigheimer Handballerinnen in einer anderen Halle, die jedoch ebenfalls absolut alle Standards der DKB HBL erfüllen würde.

Von diesen Bedingungen können Borussia Dortmund, die Bad Wildungen Vipers und die HSG Bensheim/Auerbach nur träumen. Bei diesen drei Teams der HBF ist keine Online-Bestellung von Tickets möglich. Immerhin haben die beiden erstgenannten Teams angegeben, dass sie momentan an einer Einrichtung einer entsprechenden Vorverkaufsstelle im Internet arbeiten.

Die nächsten Spiele