SG Flensburg-Handewitt: Informationen zum Ticketkauf

Handball in Flensburg, hier spielt der amtierende deutsche Meister in der Hölle Nord! Wer Tickets für die SG Flensburg-Handewitt haben möchte, der sollte schnell sein. Denn die Flens-Arena ist mit 6.300 Tickets für ein Top-Team eigentlich recht klein, doch grade das macht hier die Stimmung aus! Besonderes Highlight ist die größte Stehplatz-Tribüne der Handball-Bundesliga, die bei engen Spielen die Jungs von der Förde nach vorne peitscht. Muss man erlebt haben - hier gibt es die Tickets!


Ticket-Info

Die SG Flensburg-Handewitt vertreibt ihre Tickets über Eventim, hier geht es zum Shop.

Die Eintrittskarten kosten zwischen 10€ und 38€, bei Topspielen zwischen 12€ und 48€, je nach Kategorie und ggf. Ermäßigung. Es gibt sowohl Sitzplätze als auch zahlreiche Stehplätze.

Wie bereits eingangs erwähnt, sind 6.300 Plätze zwar ordentlich, aber im Vergleich zu den anderen Top-Teams dann doch ein paar Tausend Zuschauer weniger. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Flens-Arena in den meisten Fällen sehr gut ausgelastet ist. In der vergangenen Spielzeit kamen durchschnittlich über 6.000 Fans zu den Heimspielen der SG Flensburg-Handewitt. Darum sollte in jedem Fall eine geplante Ticket-Bestellung rechtzeitig vorgenommen werden. Die Spiele gegen die Top-Teams entscheiden zudem häufig die Meisterschaft, weshalb Karten für diese Partien innerhalb kürzester Zeit vergriffen sind.

Video-Impressionen



Preiskategorien

Die SG Flensburg-Handewitt führt folgende Preiskategorien: 1a, 1, 2a, 2, 3 und Stehplatz Erwachsene/ Ermäßigte/ Jugendliche.

Gar nicht so leicht da als neutraler Fan den Überblick zu behalten.

Im Endeffekt ist es so, dass Kategorie 1a nur den Mittelteil der Haupttribüne umfasst. Kategorie 1 deckt den Rest der Haupttribüne und die komplette Gegentribüne ab. Ausnahmen sind hier jeweils die äußersten Sitzreihen auf beiden Seiten - diese gehören zu Kategorie 2a. Der Grund dafür ist, dass die dort sitzenden Besucher von der Höhe her leicht hinter der Grundlinie Platz nehmen müssen.

Die Südtribüne ist die Preiskategorie 2, während die jeweiligen Ecktribünen die PK3 darstellen.

Stehplätze sind auf der Stehtribüne Nord zu finden und haben eine eigene Preiskategorie. Wahlweise können sich die "Steher" aber auch im Umlauf der Flens-Arena positionieren.

 

Hier die Preisübersicht:

Preiskategorie Preis bei normalen HBL-Spielen Preis bei Top-Spielen der HBL
1a 38,00 € 48,00 €
1 36,00 € 46,00 €
2a 30,00 € 40,00 €
2 27,00 € 35,00 €
3 25,00 € 32,00 €
Stehplatz Erwachsene 14,00 € 18,00 €
Stehplatz Ermäßigte 12,00 € 14,00 €
Stehplatz Jugendliche 10,00 €

12,00 €

Als Ermäßigt gelten Schüler, Studenten, Azubis, Menschen mit Behinderung, Wehrdienstleistende, FSJler und Rentner. Als Jugendliche gelten Besucher ab dem 6. bis einschließlich dem 16. Lebensjahr. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt und benötigen keine Eintrittskarte.


Top-Spiele und VVK-Start

Bislang sind alle Spiele für die Hinrunde der DKB Handball-Bundesliga im Verkauf. Die Topspiele sind dabei die Heimspiele gegen den THW Kiel, den SC Magdeburg und die Rhein-Neckar Löwen.

Ab Montag, dem 03. Dezember 2018 gehen dann alle Spiele der Rückrunde in der Flens-Arena in den freien Verkauf. Dann entscheidet sich, ob die Nordlichter ihren Meistertitel verteidigen können! Bei welchen Spielen es sich dann um Top-Spiele mit Preisaufschlag handelt, legt das Team von der Förde passend zum genannten Vorverkaufsstart fest. Das wird natürlich davon abhängig gemacht, welche Vereine in dieser Saison ebenfalls um die Deutsche Meisterschaft kämpfen können.


Spielstätte

 Vor ein paar Jahren war die Flens-Arena noch besser als Campushalle bekannt. Der Name kam nicht von ungefähr, denn die Arena befindet sich direkt auf dem Campus der Uni Flensburg.

 Wer hier einmal zu Gast war, der kann bestätigen, dass der Spitzname „Hölle Nord“ absolut berechtigt ist. Dazu trägt insbesondere die Stehplatz-Tribüne bei, auf der 1.500 Zuschauer Platz finden. Auch die sportlichen Zahlen bestätigen den Ruf eines Hexenkessels: Seit 2001 haben die Flensburger erst knapp 40 Spiele in der Flens-Arena verloren. Auf der Haben-Seite stehen hingegen weit über 300 Siege. Das ist mindestens genauso eindrucksvoll wie die Stimmung in der Arena.

Die Flens-Arena in Flensburg
Die Flens-Arena in Flensburg

Fotograf: Discostu, Wikimedia Commons, CC-BY-SA 3.0