Trikotnummern der deutschen Handball Nationalmannschaft

Überblick der Rückennummern des DHB

Du spielst mit dem Gedanken dir ein Trikot der deutschen Nationalmannschaften zu kaufen? Dann ist es sicher hilfreich, sich vor der Beflockung einmal genau die Trikotnummern der deutschen Handball Nationalmannschaft anzuschauen! Auf diese Weise kannst du vor der Beflockung noch einmal kontrollieren und prüfen, welche Rückennummern die Nationalspieler und Nationalspielerinnen des DHB bei den Länderspielen tragen. Die Trikotnummern wechseln im Normalfall auch nicht und bleiben für sehr lange Zeit oder sogar die ganze Nationalmannschaftskarriere gleich. Es ist also nicht so, als würde bei jeder Nominierung der Kader der deutschen Handball Nationalmannschaften eine neue Vergabe der Trikotnummern stattfinden.

 

Übrigens: Wenn du mehr zum DHB Trikot erfahren willst, dann haben wir hier alle Informationen für dich zusammengestellt.



Trikotnummern der Handball Nationalmannschaft Männer

Die deutsche Handball Nationalmannschaft der Männer verfügt über einen sehr großen Kader, der aus weit mehr als nur der üblichen 14-16 Spieler besteht, die normalerweise zu Länderspielen berufen werden. Insbesondere aufgrund der zuletzt absolvierten Handball Weltmeisterschaft, zu der insgesamt 20 Nationalspieler nominiert werden konnten, sind hier noch einmal neue Gesichter und somit auch Trikotnummer hinzugekommen. Insgesamt sind daher aktuell 39 Rückennummern vergeben, die im Zahlenbereich 1 bis 98 liegen. Somit ist fast die komplette Bandbreite vertreten. Wenn du dir also ein Trikot der Nationalmannschaft mit Beflockung kaufen willst, dann schau dir am besten vorher diese Liste an.

Trikotnummern im Überblick:

  • 1 Johannes Bitter
  • 3 Uwe Gensheimer
  • 4 Johannes Golla
  • 6 Finn Lemke
  • 7 Patrick Wiencek
  • 8 Tim Suton
  • 9 Tobias Reichmann
  • 10 Fabian Wiede
  • 11 Sebastian Heymann
  • 12 Silvio Heinevetter
  • 13 Hendrik Pekeler
  • 15 Juri Knorr
  • 17 Steffen Weinhold
  • 18 Sebastian Firnhaber
  • 20 Philipp Weber
  • 22 Marian Michalczik
  • 23 Steffen Fäth
  • 24 Patrick Groetzki
  • 25 Kai Häfner
  • 31 Marcel Schiller
  • 32 Franz Semper
  • 33 Andreas Wolff
  • 34 Rune Dahmke
  • 35 Julius Kühn
  • 37 Matthias Musche
  • 38 Fabian Böhm
  • 39 Lukas Stutzke
  • 39 Christopher Rudeck
  • 40 Simon Ernst
  • 42 Moritz Preuss
  • 43 Niclas Pieczkowski
  • 44 Dario Quenstedt
  • 48 Jannik Kohlbacher
  • 73 Timo Kastening
  • 77 David Schmidt
  • 93 Patrick Zieker
  • 95 Paul Drux
  • 96 Antonio Metzner
  • 98 Till Klimpke

Stand: 28.01.2021



Trikotnummern der Handball Nationalmannschaft Frauen

Die Liste der Trikotnummern der Handball Nationalmannschaft der Frauen ist deutlich kürzer als die der Männer. Aktuell umfasst der erweiterte Kader der DHB Frauen 26 Spielerinnen, die alle ihre feste Trikotnummer haben. Insgesamt wird auch der Zahlenspielraum deutlich weniger ausgenutzt als bei der Männer Nationalmannschaft. Die Nummer 43 von Jennifer Rode ist die höchste Rückennummer, die aktuell vergeben ist.

Rückennummern der Frauen im Überblick:

  • 1 Ann-Cathrin Giegerich

  • 2 Marlene Zapf
  • 3 Amelie Berger
  • 4 Alina Grijseels
  • 7 Meike Schmelzer
  • 8 Nele Reimer
  • 11 Xenia Smits
  • 12 Dinah Eckerle
  • 13 Julia Behnke
  • 15 Kim Naidzinavicius
  • 16 Isabell Roch
  • 17 Alicia Stolle
  • 18 Mia Zschocke
  • 19 Maike Schirmer
  • 20 Emily Bölk
  • 21 Ina Grossmann
  • 22 Maren Weigel
  • 23 Annika Lott
  • 27 Julia Maidhof
  • 29 Antje Lauenroth
  • 30 Jenny Behrend
  • 32 Evgenia Minevskaja
  • 33 Luisa Schulze
  • 34 Kim Braun
  • 36 Lea Rühter
  • 43 Jennifer Rode

Stand: 28.01.2021



Internationale Handballregeln zu Trikotnummer und Trikots

Die Rückennummern werden in den bekannten Mannschaftssportarten ganz unterschiedlich gehandhabt. Ein gutes Beispiel dafür ist die Trikotnummer 0 aus der NBA, die im internationalen Handball nicht erlaubt wäre. Im deutschen Fußball wiederum sind Trikotnummern über 40 verboten.

Im Handball sehen die Regeln dagegen ganz einfach vor, dass sich die Trikotnummer irgendwo zwischen 1 und 99 befinden muss. Außerdem muss die Zahl auf der Rückseite des Trikots mindestens 20cm und auf der Vorderseite mindestens 10cm hoch sein. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass eine gute Sichtbarkeit für alle Beteiligten, insbesondere der Schiedsrichter und dem Kampfgericht, immer gewährleistet ist. Die Farbe der Trikotnummer muss sich dabei deutlich von der Trikotfarbe und dem Design der Bekleidung abgrenzen.

 

Was die Trikots grundsätzlich in den Handballregeln betrifft, gilt die Pflicht der Einheitlichkeit. Also müssen alle Feldspieler einer Mannschaft die gleiche Spielkleidung tragen. Auch das Torwart-Team muss einheitlich unterwegs sein. 


Du kennst noch mehr DHB Fans? Dann teil doch gerne den Artikel!